Wenn aus Spass Ernst wird

Aktiv gegen Mobbing

Was können wir tun?

Egal ob in den Schulen, bei der Arbeit oder in unseren Freizeitbeschäftigungen, es gibt überall Opfer von Mobbing. Nicht nur das, Täter werden immer kreativer und seit dem Beginn des Zeitalters von Social Media wird nicht nur das reale Leben angegriffen, sondern auch das Virtuelle. Gerade für junge Leute kann dies zermürbend sein und zu psychischen Krankheiten führen. Inzwischen sind schon Vorfälle bekannt, in denen Kinder sogar Umziehen mussten oder Selbstmord begingen. Der Respekt gegenüber anderen Menschen im Internet ging in vielen Teilen verloren. Nur zu häufig werden auch Peinlichkeiten von Personen ins Internet hochgeladen. Die betroffenen Personen haben fast keine Chance, die Verbreitung zu verhindern. Deshalb ist es umso wichtiger, aktiv gegen Mobbing vorzugehen. Falls Sie präventiv oder auch aktiv in Ihrem Geschäft oder in der Schule dagegen vorgehen möchten, melden Sie sich gerne bei mir. 

In einem ersten Teil werde ich der Gruppe die verschiedenen Arten des Mobbing näher bringen. Wir reden über körperliches, psychisches und Cyber-Mobbing. Auch ist es wichtig darüber zu reden, wie Mobbing entstehet. Nicht immer ist Mobbing das Produkt böser Absichten. Wenn wir die wichtigsten Fakten über das Mobbing kennen, widmen wir uns seinen fatalen Folgen. Wir reden über den Schaden, den eine Person nimmt, wenn sie das Ziel einer Mobbing-Attacke wird. Auch ist es mir wichtig, die Folgen für die Täter aufzuzeigen, denn nicht allzu selten kommen auch sie zu schaden. In einem dritten Teil widmen wir uns den Möglichkeiten, die wir haben, um aktiv gegen Mobbing vorzugehen. Denn wir alle tragen die Verantwortung, dass solches Verhalten in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert wird. In einem letzten Teil würde ich gerne eine anonyme Umfrage darüber machen, wer schon einmal in eine Mobbing-Affäre verwickelt war. Dies dient lediglich zu eigenen Forschungszwecken.

Organisation

Zielsetzung

Materialien

Ort, Zeitpunkt Dauer

Kosten

Ziel dieses Workshops ist es, die Teilnehmer im Umgang mit Mobbing zu sensibilisieren, ihnen die Folgen des Mobbing näherzubringen und das Engagement gegen Mobbing bei den Teilnehmern zu steigern.

 

Beamer mit Audioanschluss

Schreibmaterial für Workshop-Teilnehmer

 

Der ca. 4-stündige Workshop findet in Ihren Räumlichkeiten statt und kann terminlich flexibel nach Ihren Bedürfnissen gelegt werden. Bitte vereinbaren Sie einen Termin per Telefon oder Mail.

 

Für die Vorbereitung und Leitung des Workshops verrechne ich CHF 400.-. 

In diesem Preis sind die Reisespesen sowie die Kursmaterialien einkalkuliert.

Für den Flyer klicken Sie auf die PDF Datei

Kontakt

Marc Krummenacher

T: 076 588 84 16

E-mail: MK.Workshop@gmx.ch

www.mkworkshops.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now