Gesellschaftsspiele statt Videogames

Die coole Alternative

Das Angebot

Wir möchten Oberstufenschülern und 5./6.-Klässler die Möglichkeit bieten, sich mit anderen bei uns zu treffen, um gemeinsam Spiele zu spielen. Hier kann man seine Interesse zum Gamen auf eine andere Art als mit herkömmlichen Videospielen ausleben. Dieses Angebot ist eine schlaue Alternative zum einsamen Zocken vor der Gamekonsole. Der GAMERS POINT versucht Präventionsarbeit gegen die Sucht nach Computerspielen zu leisten. Zusätzlich wird dabei die Sozialkompetenz gesteigert. Der GAMERS POINT ist kein Jassclub oder Pokertreff, sondern ein Ort, wo sich Jugendliche mit komplexen und phantasievollen Gesellschaftsspielen beschäftigen. So werden jene Jugendliche angesprochen, welche gerne am Computer oder Fernseher gamen. Somit fällt es ihnen leichter, den Computer auszuschalten und stattdessen im GAMERS POINT gleichgesinnte Kollegen zu treffen. Mit unseren 70 Mitgliedern zeigt sich auch von Seiten der Jugendlichen ein grosses Interesse an diesem Angebot. Holen Sie sich also den GAMERS POINT auch in Ihre Gemeinde.

  • Fantasy-Rollenspiele / Erzählspiele im Stil von Hobbit & Herr der Ringe

  • kostenlose Sammlung von Magic-Karten (wie YuGiOh!)

  • Key Force Kartenspiel

  • Einführung in neue,       spannende Brettspiele

  • X-Wings Star Wars Tabletop Spiel

  • Pokersets, Kartenspiele, Partygames und vieles mehr

  • Wochenendausflug ins    Eigenthal (während den Sommerferien)

  • Tolle neue Bekanntschaften

Organisation

Zielsetzung

Wir möchten den Gemeinden die Möglichkeit bieten, den GAMERS POINT’s zu sich zu holen. Während 3 Monaten führen wir das Angebot bei Ihnen ein. Während dieser Zeit wird der GAMERS POINT von uns geleitet. Selbstverständlich schulen wir in dieser Zeit auch einen von Ihnen bereitgestellten Mitarbeiter, damit dieser nach Ablauf des Quartals den GAMERS POINT leiten kann. Hierzu zählen alle wichtigen Spielregeln der einzelnen Spiele, Einführung in die Organisation und weitere Infos. Somit ist unser Ziel, eine Zentralschweizer GAMERS POINT Community aufzubauen, die sich regelmässig zu gemeinsamen Spielanlässen trifft, anstatt Zuhause vor dem Bildschirm zu versauern.

Der GAMERS POINT besitzt in Horw und in Meggen bereits einen Standort, der von der jeweiligen kath. Kirche angeboten wird. Im Sinne der partizipativen Jugendarbeit, werden die Jugendlichen zu Spielleitern ausgebildet, welche das Handwerk an jüngere Spieler weitergibt.  

Spielfreudige Jugendliche

Räumlichkeiten (am besten mehrere grössere Einzelzimmer)

Freiwilliger Mitarbeiter

Die Öffnungszeiten empfehlen wir zu folgenden Zeiten:

Mittwoch:     14:00-19:00

Freitag:        16:00-23:00

Samstag:      16:00-23:00 

Sonntag:      13:00-19:00

Für unsere Zusammenarbeit während diesen 3 Monaten verrechnen wir ein Stundenpensum von CHF 50.- Die Spesen um den GAMERS PIONT am laufen zu halten belaufen sich Erfahrungsgemäss auf CHF 1000 - 3000.- pro Jahr.

Für den Flyer klicken Sie auf die PDF Datei

Materialien

Kosten

Orte an denen der Gamers Point bereits existiert

Öffnungszeiten

Kontakt

Marc Krummenacher

T: 076 588 84 16

E-mail: MK.Workshop@gmx.ch

www.mkworkshops.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now